Auch für das nächste Jahr planen wir  für die Hamburger Schulferien die beliebten Boberger Reitercamps sowie die Voltigier-Camps für Kinder und Jugendliche.

Boberger Reitercamp   

für Kinder von 8 bis 16 Jahren.

Hier könnt Ihr in familiärer Atmosphäre alles rund ums Reiten lernen. Ihr holt die Pferde von der Weide, putzt und füttert sie, reitet und voltigiert.

Die Betreuung erfolgt in kleinen Gruppen, die nach reiterlichen Vorkenntnissen zusammengestellt werden. Ihr esst aber alle zusammen zu Mittag und werdet zwischendurch mit Getränken und Obst versorgt.

Boberger Voltigiercamp

für Kinder von 7 bis 16 Jahren.

Der Ablauf ist derselbe wie im Reitercamp. Es steht aber Voltigieren statt Reiten im Vordergrund.

 

Nähere Infomationen folgen Anfang des Jahres.

Sie suchen ein schönes Zuhause für Ihr Pferd - wir haben es!

Nähere Informationen, was Sie erwarten können, finden sie hier.

Oder einfach anrufen unter 040 7340552 (Mo-Fr 9-13 Uhr)

 

Die Stadt Hamburg hat die Corona-Regelungen verschärft. Sport in geschlossenen Räumen
ist für Personen ab 18 Jahren nur dann gestattet, wenn sie das 2G-Kriterium erfüllen.
Reithallen gehören nach aktueller Auffassung zu geschlossenen Räumen, Reiten und
Voltigieren ist Sport.

Daher gilt bei uns ab sofort folgende Regelung:

1. Zugang zum Stall

  • Auf dem gesamten Vereinsgelände gilt das 3G-Kriterium, in den Reithallen das 2G-Kriterium für alle volljährigen Personen.
  • Zutritt haben nur BRV-Mitglieder, Mitarbeiter und Tierärzte, Schmiede etc.
  • TeilnehmerInnen im Schulbetrieb bis 12 Jahren können von einem Erwachsenen begleitet werden. Dieser muss die genannten Kriterien erfüllen und bei der Ankunft aufdem Hof beim Trainer belegen. Die Daten werden in unserem Reitstundenbuch vermerkt.
  • Im Fall von Probestunden können auch TeilnehmerInnen im Schulbetrieb über 12  Jahren von einem Erwachsenen begleitet werden. Dies gilt für die erste Probestundeund unter Berücksichtigung der genannten Voraussetzungen.
  • Besucher / Zuschauer sind nicht gestattet.
  • Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren müssen ihren TrainerInnen mitteilen, dass sie in der Schule zweimal pro Woche getestet werden.

2. Maskenpflicht

  • Die Maske muss unter Dach getragen werden – das heißt, in der Sattelkammer, auf der Stallgasse etc.
  • Bei der Arbeit mit dem Pferd in der Halle und draußen muss keine Maske getragen werden.

3. Anwesenheitslisten

  • Die Anwesenheitslisten hängen in allen Stallungen.
  • Von TeilnehmerInnen im Schulbetrieb und Eltern (siehe 1.) müssen sie nicht ausgefüllt werden, die Dokumentation erfolgt über das Reitstundenbuch.

4. Abstandsregel

  • Ein Abstand untereinander von mind. 1,5m ist einzuhalten.

Bitte achtet auf die Einhaltung der o.g. Regeln! Nur so können wir gewährleisten, dass wir
den Reit- und Voltigierbetrieb ohne weitere Probleme einhalten können.

Vielen Dank!

Die aktuelle Corona-Schutzverordnung ist unter https://www.hamburg.de/verordnung/ einzusehen.

Ob Jugendlicher oder Erwachsener, ob Schulpferdereiter oder mit dem eigenen Pferd, ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Wiedereinsteiger: Wir bieten Ihnen den entsprechenden Reitunterricht in den Bereichen Dressur oder Springen an.

Sind Sie interessiert? Dann füllen Sie bitte den Fragebogen aus und senden ihn an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  So können wir für Sie die passende Reitstunde finden. Leider kann es allerdings zurzeit, aufgrund der großen Nachfrage, dazu kommen, dass wir Sie zunächst auf eine Warteliste setzen müssen. Wir melden uns auf jeden Fall bei Ihnen.