Die Pferde und Ponys leben auf unserem Hof in Innen-, Außen- oder Paddockboxen in unterschiedlichen Größen, die mit Stroh- oder Strohhäckseln eingestreut sind. Gemistet wird von montags bis freitags täglich, am Wochenende und an Feiertagen wird abgeäppelt. Wurmkuren erfolgen drei- bis viermal im Jahr.

 

Täglicher Weidegang im Sommerhalbjahr sowie täglicher Paddockgang im Winterhalbjahr (jeweils ca. 4 Stunden täglich) ist selbstverständlich. Die Pferde stehen in kleinen Gruppen, die nach Stuten und Wallachen getrennt sind, auf unseren gepflegten Weiden oder unseren trocknen Paddocks. Von Montag bis Freitag übernehmen die Mitarbeiter das Raus- und Reinbringen der Pferde, am Wochenende und an Feiertagen übernehmen die Einsteller.

 

Wir füttern dreimal täglich mit Heulage oder Heu (gegen Aufpreis) und Kraftfutter in Form von haferfreiem Müsli und / oder ungequetschtem Hafer. Für die Wasserversorgung stehen Selbsttränken zur Verfügung, bei Minusgraden wird mit Bottichen getränkt.

 

Schmiede und Tierärzte sind auf unserem Hof frei wählbar. Die Begleitung von Schmied- oder Tierarztterminen übernehmen unsere Einsteller selbst, in Ausnahmen kann dies gegen Gebühr von der Betriebsleiterin übernommen werden. Gleiches gilt für die Versorgung der Pferde mit Medikamenten. Eine Notfallversorgung ist selbstverständlich.